Sind Impfungen nicht wissenschaftlich?

Bis jetzt habe ich mich aus der politischen Corona-Diskussion herausgehalten.

Aber seit ich dieses Video gesehen habe, fühle ich mich sehr bestätigt in meiner Meinung, dass die “Wissenschaft” der Virologen und Epidemiologen zu engstirnig auf Infektionen schaut.

Ganz klar: Ich sehe keinen Sinn in Verschwörungstheorien und einiges, was Shiva Ayyadurai in dem Interview sagt, geht in diese Richtung. Doch er gibt – bezogen auf das Thema Gesundheit – sehr überzeugende Impulse. Unter dem Video habe ich die Passagen zitiert, die meiner Meinung nach als Argumente für jeden Heilpraktiker bzw. ganzheitlichen Therapeuten wichtig sind. Ich finde es wichtig, dass wir den Menschen die Augen öffnen. Und hier sagt ein Wissenschaftler vieles, was uns in der Vergangenheit oft als “unwissenschaftlich” vorgeworfen wurde. Wenn man Shiva Ayyadurai Glauben schenken kann, sind die meisten Mediziner gar nicht so wissenschaftlich, wie sie es gerne hätten!

Shiva Ayyadurai ist MIT-Absolvent, Systembiologe, Bio-Ingenieur und Autor mehrerer Forschungsarbeiten über Glyphosat und Monsanto. Er kritisiert die weltweite Angstmache zum Coronavirus und bezeichnet die Krise als “the biggest fearmongering hoax ever”.

Diese Zitate unterstreichen die Sichtweise ganzheitlicher Heilmethoden:

2:36: “Wir müssen wie Ingenieure an die Biologie herantreten. Es gibt eine riesige Wissenslücke, die man nie füllen wird, wenn man nur Virologen und Immunologen fragt. Sie denken nicht über Verbindungen […] nach. Sie werden auch nicht dafür bezahlt oder gefördert.”

3:45: “Das Immunsystem ist wie das Betriebssystem des Körpers. Es ist Millionen Jahre alt. Mindestens genauso alt wie die Wirbeltiere, ja wie die Wirbellosen.”

4:57: “Unser heutiges Verständnis vom Immunsystem ist anders. Da sind nicht einfach nur zwei schwarze “Kästen”. Da ist die fehlende Verbindung namens Interferon-System, dessen Verständnis und Modellierung ich meine Doktorarbeit widmete. Dann das mikrobielle System. Die ganz erstaunlichen Darmbakterien und -viren. Dann die Kopplung ans Gehirn, ans Nervensystem. Das System ist viel komplexer.”

5:27: “So neuartig ist das (Corona-Virus9 gar nicht. In der Geschichte des medizinischen Establishments ist es Tradition, die Schuld immer einem Virus zuzuschieben. Virus finden – Schuld zuweisen, fertig. Wir brauchen einen Schuldigen.”

6:02: “Wir tragen an die 80 Millionen Viren in unseren Körpern herum. Sie sind eine wandelnde Keimfabrik. Ich bin eine wandelnde Keimfabrik. Fragt man jemanden, “Fängt man sich ein Virus ein, wie wird man dann krank?” dann antwortet derjenige […] “Das Virus dringt in den Körper ein und frisst einem das Lungenepithel weg. Und ein Impfstoff blockiert das Ganze. So ist ihr Verständnis unglücklicherweise einer Scheinwissenschaft entsprungen, einem veralteten Modell zu diesem Virus.”

6:44: “In Wahrheit, wenn das Immunsystem geschwächt und funktionsbeeinträchtigt ist (das passiert mit dem Alter oder unter ungünstigen Bedingungen, dann beginnt das eigene Immunsystem mit Überreaktionen. Als Ingenieur ausgedrückt: als ob der Motor im Auto nicht auf allen Zylindern läuft, sondern nur auf einem. Und dann versucht, auf dem einen Zylinder die Fehlleistung der anderen zu kompensieren. Wenn es überreagiert, dann greift es nicht nur die Virenteilchen an, sondern auch die Zellen im Gewebe, wo diese Virenteilchen gerade sind. Das Coronavirus dieser Art (genauso wie SARS) geht zum Lungenepithel. […] Bei einer Überreaktion werden dann diese Zellen angegriffen. ”

7:28: “Der Schlüsselpunkt zum Verständnis, wenn wir wirklich wissenschaftlich reden wollen: hier greift einen das eigene geschwächte und funktionsbeeinträchtigte Immunsystem an.”

8:48: “Wie will man an das Problem dieses Systems herantreten? Es gibt eine Bevölkerung mit einem epidemiologisch gesehen hohen Sterberisiko aufgrund der beeinträchtigten Immunsysteme. Dann kommt von außen ein Erreger. Will man nun diesen Erreger dafür beschuldigen, dass man seine komplette Wirtschaft abschottet, herunterfährt? Oder nimmt man sich der Sache medizinisch und auf eine klar individualisierte Weise an?
Denn im Jahr 2003 hatten wir die Erkenntnis, dass wir von der Einheitslösung für alles abkommen sollten. Das ist mittelalterlich. Alle Diabetiker bekommen dieselben Arzneien. Einheitsarzneien, jeweils für jede Krankheit. Als Ziel wurde dann die Erkenntnis gesetzt: unsere Körpertypen sind unterschiedlich, also muss die richtige Arznei zu jeweils richtigen Person passen. Das ist eine klare Erkenntnis aus dem Human Genome Project. Wenn wir echte Medizin praktizieren wollen – selbst aus der Perspektive der konventionellen westlichen Medizin – warum werden dann ganze Wirtschaftssysteme abgeschottet? Warum werden Gesunden und kritisch Kranken und Menschen mit beeinträchtigtem Immunsystem gleichermaßen dieselben Arzneien verschrieben und ganze Wirtschaftssysteme zerstört? (Was übrigens auch auf fundamentale Weise eine Überreaktion ist. Wir haben hier die Überreaktion im Immunsystem der immun-kompromittierten Menschen und die Überreaktion Ihrer Politiker, die ganze Wirtschaftssysteme herunterfahren.”

12:20: [Abschätzung, dass im allerschlimmsten Fall in den USA 540.000 Menschen an Covid-19 sterben werden] “Ich gehe die Zahlen durch ohne Angstmacherei. Wenn man die Zahlen objektiv betrachtet, ohne auf Infektions-Angstmache zurückzugreifen, sterben 540.000 Menschen. Das sind eine Menge Menschen. Aber 600.000 sterben schon ein Herzerkrankungen. 500.000 sterben jährlich an Krebs. 440.000 sterben an ärztlichen Fehlern. Weitere 200.000 jährlich an Medikamenten und 1,9 Millionen Menschen werden jährlich in Krankenhäuser eingeliefert. Wo bleibt die Abschottung und Abschaltungen, wenn uns die öffentliche Gesundheit wichtig ist und das ist sie. Dann sollten wir über Übergewicht sprechen. 30 % der US-Bevölkerung sind übergewichtig. Wo bleibt die Abschaltung der Wirtschaft? Ich meine, vielleicht sollte es deswegen eine geben. Wo sind die ganzen Quarantänen, Abschottungen und Abschaltungen der Wirtschaft wegen der ganzen anderen Erkrankungen, die auf einem hohen Niveau auftreten? 54 Prozent der US-Jugendlichen leiden an Autoimmunerkrankungen irgendeiner Art. 54 Prozent! Eines von fünf Kindern oder Jugendlichen hat irgendeine geistige Störung. Wo bleibt der Not-aus-Modus? Was wir hier sehen, ist eine unausgewogene Herangehensweise an die Medizin, weil alles andere den Interessen von Big Pharma nicht dienlich ist. Jedoch die Menschen in den genannten Beispielen den Interessen der Pharmakonzerne dienen sollen. Es geht nicht darum, die echten Probleme anzugehen. Und das muss den Menschen endlich dämmern. Ja uns sind die Menschen wichtig. Wo bleibt dann das Not-aus der Wirtschaft wegen den Herzerkrankungen, wegen Ärztepfusch, Fettleibigkeit und so weiter?
Das geschieht nicht, weil das alles von den landwirtschaftlichen Konzernen und der Pharmaindustrie verursacht wird. Diese Wahrheit wollen auch die Mainstream-Medien nicht behandeln, weil sie ja von den landwirtschaftlichen und den Pharmakonzernen bezahlt werden. Schauen sie sich deren Werbeeinnahmen an. Wenn wir die Wahrheit herausfinden und wirklich auf wissenschaftlichem Niveau sprechen wollen, dann sollten wir das auch tun. Die Zahlen sollten wir nicht im breiten Kontext ansprechen. Lassen Sie sie uns relativ vergleichen, weil es um die öffentliche Gesundheit geht.”

15:47: “Der Wissenschaft edle Pflicht besteht darin, Wahrheit zu vermitteln. Und ich sage hier die Wahrheit. Das ganze wird in die Annalen eingehen als der größte angstmacherische Schwindel, weil es drei Zwecken dient: zum einen Wirtschaftssysteme zu zerstören. […] Zweitens sehen wir auch die unmissverständlich formulierten Pläne von Big Pharma, der WHO und den Epidemie-Diensten, verpflichtend Arzneibehandlungen vorzuschreiben.”

16:25: “Und warum? Weil Big Pharma gerade Geld verliert, Jahr für Jahr. Schauen Sie sich die Zahlen an. Es werden inzwischen über 30 Prozent in Forschung und Entwicklung investiert, Tendenz steigend. Man würde meinen, wer mehr in Forschung und Entwicklung steckt, bekommt auch mehr Zuschüsse. Doch sie bekommen 30 Prozent weniger, Tendenz fallend. Weil sogar die FDA, die Behörde für Arznei- und Lebensmittelqualitätskontrolle langsam erkennt, dass deren Produkte Gift sind. Darum gründet deren neuer Geschäftsplan nun auf Impfstoffen.”

17:42: Interviewerin: “Am vergangenen Wochenende ist Bill Gates im öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland aufgetreten und sagte, dass sieben Milliarden Menschen geimpft werden sollen. Worum geht es da genau?”  Shiva Ayyadurai: “Na bitte, das habe ich vermutet. Das Ziel besteht darin, die gesamte US-Wirtschaft zum Erliegen zu bringen, selbst wenn sie sechs Billionen Dollar drucken. […] Stellen sie sich einfach vor, 7,2 Milliarden Menschen geben ihnen jedes Jahr 1000 Dollar: 7,2 Billionen Dollar!”

19:50: “Die Menschen kaufen keine Arzneimittel mehr. Schauen sie sich die Aktien von Sanofi an. Die Aktien für Herzmedikamente und Diabetesmedikamente stürzen ab. […] 30 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten machen heute Yoga. Denken Sie darüber nach. Es gibt den Trend, dass Menschen auf ihren Körper schauen, dass sie die richtigen Lebensmittel für ihre Kinder kaufen. Sie wollen sich mit Vitaminen und Kräutern auskennen. Vor zehn Jahren gab es so etwas noch nicht. Daher geht das gesamte Geschäftsmodell der großen Pharmaunternehmen den Bach hinunter.”

23:13: “Die Nachbarn rufen die Polizei, um andere Menschen anzuzeigen, basierend auf einer Fiktion auf einem fiktiven Konzept des Immunsystems. Alles falsch! Glauben Sie, 7,2 Milliarden Menschen hätten das so lange überlebt? Wir sind eine lebendige Keimfabrik. Die Keimtheorie seit Louis Pasteur und Robert Koch hat immer Keime beschuldigt. Einen Keim oder ein Virus zu beschuldigen, ist eine sehr mächtige Methode, um große Menschenmengen zu verwirren und um Panik zu verursachen.”

30:00: “Es gab auch keine Diskussion darüber, Menschen intravenös Vitamin C zu verabreichen. Vor allem Menschen im kritischen Zustand, obwohl es hunderte und aberhunderte von Forschungsarbeiten dazu gibt. Dies ist eine Therapiemaßnahme auf der Intensivstation. Warum sehen wir das nicht? Warum sehen wir keinen einzigen Arzt, der über hochdosiertes Vitamin C spricht, das intravenös verabreicht wird? Das sind die wahren Verbrechen, weil sie den Buchstaben V in Vitamine durch Vakzine oder durch Ventilation ersetzen. Und sie machen viel Geld damit. 90% der Menschen, die mit Beatmungsgeräten behandelt werden, werden sterben. Es ist ein Todesurteil, also müssen wir beginnen, andere Fragen zu stellen.”

31:18: “Es ist an der Zeit,  dass die Menschen aufwachen und die richtigen Fragen stellen. Eins: Was ist das Immunsystem? und Zwei: Ist das Immunsystem so schwach? Lasst uns auf die konkreten Zahlen schauen. Wenn uns die öffentliche Gesundheit wichtig ist, dann werden wir feststellen, dass das Immunsystem seit Jahren und Jahrzehnten durch schmutzige Luft, schmutziges Wasser und schmutzige Lebensmittel beeinträchtigt wird.”

32:24: “Sie wollen darüber sprechen, was tatsächlich eine Virusinfektion verursacht? Es ist die soziale Isolation. Schauen sie sich die Landmark Studie von 1988 an und die Arbeit von Steve Cole. Wenn Menschen isoliert werden, wird ihr Immunsystem zerstört. Noch schlimmer, noch schädlicher als das Rauchen, schädlicher als Bluthochdruck, schädlicher als Fettleibigkeit. Das passiert jetzt.”

Ich möchte Ihnen keine Meinung aufdrängen. Schauen Sie sich das Video an, gleichen Sie die Aussagen mit dem ab, was Sie schon wissen und entscheiden Sie dann selber, was Sie mit diesen Informationen anfangen. #denkeselbst

 

Disclaimer: Ich weiß, dass SARS-Cov-2 ein gefährliches Virus ist und dass viele immunschwache Menschen daran (oder damit) sterben können. Es ist unsere Pflicht, diese Menschen zu schützen. Halten Sie sich an die behördlichen Anweisungen, so wie ich es auch tue. Im übrigen berufe ich mich auf mein Grundrecht auf freie Meinungsäußerung.

12 KommentareSchreiben Sie einen Kommentar

  • Sie sind sehr mutig, dass sie hier alles so klar formulieren.
    Ich wünschte mir, dass jeder Mensch sich so umfassend schlau informiert und sich ganz ohne Beeinflussung von außen seine eigene Meinung dazu bildet. Eine Meinung mit gesundem Menschenverstand und nicht blind dem Mainstream folgend.

    • Danke für Ihr Lob! Als Homöopathin habe ich schon 2002 den Mainstream verlassen und mir Gedanken darum gemacht, ob das mit den “bösen Krankheitserregern” wirklich so ist.
      Aber ich geb es zu, mir hat lange der Mut gefehlt, mich öffentlich zu meiner Meinung zu bekennen. Von daher bin ich dieser Corona-Situation dankbar: sie hat nicht nur bei mir, sondern bei vielen Menschen bewirkt, dass sie aus sich herausgehen und sich öffentlich mitteilen. Z.B. die Frau, die den öffentlichen Brief an Bundeskanzlerin Merkel veröffentlicht hat: https://www.youtube.com/watch?v=pgjA9E2HXWQ
      Wir können sie uns zum Vorbild nehmen!

  • Liebe Frau Ermen, danke für diesen wertvollen Beitrag. Ich schließe mich der Dame oben an, dass in dieser Zeit einfach mal gesunder Menschenverstand gefragt ist und diese schnell gebrauchten Abwertungsterminologien beiseite gelassen werden, damit eine Betrachtung im Sinne der Gesundheit und der Freiheit der Bürger überhaupt möglich ist. Es ist doch erschreckend zu sehen, wie ein Land sich Meinungen diktieren lässt… Ich hoffe sehr, dass nun durch die immer größeren Einschränkungen und (geplanten) Eingriffe in die menschlich-körperliche Unversehrtheit mehr und mehr Menschen beginnen selbst zu denken und die richtigen Fragen stellen. Eine ganzheitliche Betrachtung des menschlichen Körpers und dessen Gesundheit bzw. Behandlung sollte endlich im Mainstream ankommen. Es ist Zeit. Herzlichste Grüße und danke für Ihre Arbeit.

    • Danke!
      So kritisch diese Situation im Moment auch scheint. Für mich liegt wirklich eine große Chance, dass die Menschen in Zukunft bereit sein werden, mehr Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen.

  • Liebe Frau Ermen,
    vielen Dank, dass Sie dieses Video an uns weiter leiten. Ich spüre und hoffe, dass die Kritik an den üblichen mainstreamigen Informationen wächst und noch viel mehr Menschen endlich aufwachen!
    Übrigens, schon vor der Verbreitung dieses Virus habe ich mich gefragt, warum wird nicht von hochdosiertem Vitamin C gesprochen bzw. dies verabreicht. Trotz vieler Studien… Klar, das passt nicht ins Bild.
    Da dieses Thema kollektiv so präsent ist, läßt es mich leider auch nicht los und ich werde alles (in meiner Macht stehende) dafür tun, dass es zu keiner Impfpflicht kommt! Jeder kann sich impfen lassen, wenn er das möchte. Aber Zwang lehne ich ab. Und ich wehre mich auch dagegen, damit als Verschwörungstheoretiker abgestempelt zu werden.

  • Viele Aspekte, die Shiva Ayyadurai im Interview anführt, sind uns Heilpraktikern längst bekannt, und wir wissen ja um die Bedeutung und Wirksamkeit von Vitamin-C-Infusionen. Gerade die Naturheilkunde erkennt die Zusammenhänge, von denen er hier spricht, also z.B. der Einfluss der Ernährung auf das Immunsystem, womit natürlich die Denaturierung und zunehmende Entwertung unserer “Lebens”mittel durch Überdüngung, Pestizide usw. zusammenhängt etc. Es stimmt sicherlich auch, dass all diesen Missständen nicht genügend nachgegangen wird bzw. nichts oder zu wenig unternommen wird, um sie zu beseitigen, weil die Lobbyisten aus der Wirtschaft (neben den Pharmakonzernen z.B. im Moment auch die Autolobby und und und) wesentlich mehr Macht haben als die (im Vergleich) wenigen Menschen, die diese Zusammenhänge öffentlich machen. Das macht auch mich wütend und oft frustriert. Und auch andere Wissenschaftler haben den Zusammenhang zwischen unserem Klimanotstand und der Corona-Krise schon bemerkt und reden zum Glück darüber. Mich ängstigt auch die Aussicht auf Zwangsimpfungen, für Masern wurde dies übrigens inzwischen umgesetzt, eine Zwangsimpfung für den “neuen Coronavirus” wird also nicht die erste sein. Aber nicht übersehen darf man/frau, dass die Interviewerin Jasmin Kosubek und ihr Sender RT Deutsch ein Ableger des regierungsnahen russischen TV-Senders Russia today ist. Und da werde ich jedenfalls sehr wachsam – auch, weil mich sehr stört, dass Shiva Ayyadurai viele Dinge in seinen Antworten vermischt und er nichts dazu sagt, welchen realistischen Fahrplan er denn in dieser Situation jetzt hätte, Frau Kosubek hat seltsamerweise auch nicht danach gefragt (die taz z.B. beschreibt die Interviews von RT Deutsch übrigens als “Gemischtwarenladen”, ein Großteil der Fans dieses Senders kommen auffälligerweise aus der sehr rechten Ecke …). Es ist interessant, was man so alles findet über RT Deutsch … bitte kritisch betrachten! Es kommt darauf an, mit welchem Sachverstand dieses Interview rezipiert wird. Wir als gute Heilpraktiker fühlen uns in einiger Hinsicht bestätigt, und es werden vermutlich keine falschen Dinge erzählt. Aber jemand, der sich nicht gut mit der Materie auskennt, kann hier leicht in die Irre geführt werden und neue Ängste werden geschürt. Ich habe jedenfalls trotz Impfzwangangst die Hoffnung, dass aus dieser Krise einiges gelernt wird, von noch mehr Mitmenschen und auch Politikern. Ich hoffe, dass kritische Stimmen gegen festgefahrene Systeme mehr werden und auch mehr bewirken können. Eine Möglichkeit wäre z.B. in einer persönlichen Patientenverfügung ausdrücklich den Wunsch auf Vitamin-C-Hochdosis-Infusionen mit aufzunehmen. Das wäre vielleicht ein Anfang … und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, auch in dieser Zeit politisch aktiv zu werden: digitale Teilnahme am Klimastreik, viele Online-Petitionen zum Gesundheitssystem oder Europa-Politik. Vielleicht auch mal aufklären über die teilweise unsinnige Einkaufswagenpflicht ohne vernünftige Desinfektion (komisch, überall ist Desinfektionsmittel knapp, aber nicht bei Aldi??). Shon längst wollte ich einen Artikel darüber schreiben … Trotzdem herzlichen Dank für den Hinweis auf dieses Interview, liebe Frau Ermen. Aber bitte alle wachsam bleiben und kritisch hinterfragen. Und auch ganz herzlichen Dank für den Hinweis zur Petition gegen die Zwangsimpfung!

    • Herzlichen Dank für Ihre differenzierte Antwort! Mir war nicht bewusst, welche politische Einstellung die Fans dieses Kanals wohl haben. Ich distanziere mich hiermit von jeglichem extremen Gedankengut, egal ob links oder rechts! Ich vertraue auf unser Grundgesetz, liebe die kulturelle Vielfalt und bin für die friedliche und respektvolle Koexistenz aller Religionen und sonstigen Lebenseinstellungen.

      Ihre Idee, konkrete Handlungsalternativen zu formulieren, (z.B. die Anweisung in der Patientenverfügung) finde ich sehr gut. Schreiben Sie doch mal einen Artikel oder ein Facebook-Post dazu. Ich bin sicher, dass viele Menschen sich darüber freuen, solche Tipps zu bekommen!

  • Ja ja – die “ganzheitlichen” Lehren… Je niedriger die Grenzwerte für Schadstoffe werden, desto weiter entwickelt werden die Analyse-Techniken.
    Und je größer dann die Zahlen werden im Bereich von Mikro- / Nano- oder Piko-Gramm, deso größer werden die Warnungen, desto größer werden die angeblichen Gefährdungen.
    Die Wissenschaft redet ja auch bereits von Femto-Gramm, das ist die nächst kleinere Tausender-Potenz von Piko-Gramm.
    Und DAS kennen die meisten gar nicht, und verstehen tun es noch weniger!

    Das ist so ähnlich wie bei den Globuli – je kleiner die Wirkstoff-Menge….

    Nun ja – ich weiß als HPPT natürlich was unsere Seele, unsere Emotionen und unsere Handlungsweisen beeinflusst. Ich bin überhaupt nicht gegen Globuli! Wenn sie dem Patienten helfen, ist es doch völlig in Ordnung!
    Aber, Leute, Hand auf’s Herz, wir reden hier von Placebo-Effekten bzw. Heilerfolgen auf den Bahnen der Psyche!

    Und – da gibt es deutliche Grenzen! Einen Beinbruch könnt Ihr nicht mit Globuli heilen.
    Und – Polio auch nicht!
    Polio haben wir besiegt durch Impfung!
    Pocken auch!

    Also bitte – lasst die Kirche im Dorf!

    Die ewigen Streitereien finde ich z.K. – die Schulmedizin hat ihre Berechtigung ebenso wie die Naturheilkunde und die Psychotherapien! Die gegenseitigen Eifersüchteleien und Unterstellungen finde ich unerträglich.

    NIEMAND hat vor, die Menschen bewusst krank zu machen!

    Der Ruf nach der angeblichen “guten alten Zeit” ist dummes Zeug! Noch nie in der Geschichte hatte der Mensch so geschützte und gesunde Lebensverhältnisse wie heute bei uns in Mitteleuropa!
    That’s it! Punkt!

    Aber klar – es liegt auch Einiges im Argen, das wir immer noch besser machen können!
    Lasst es uns angehen! Alle zusammen! Auf Basis von gesundem Menschenverstand und wissenschaftlichen Erkenntnissen!!

    Bleibt schön gesund!

    • Da können wir uns gut drauf einigen: Wenn wir unseren gesunden Menschenverstand mit wissenschaftlichen Erkenntnissen kombinieren, können wir alle zusammen etwas Neues schaffen – zum Wohle aller!

  • schön dass Sie das video vielen Menschen zugänglich machen, vielen Dank !!!
    Ich bin leider sehr eingebunden in Arbeit und tägliche Pflichten und kann außer an diesbez. Weiterleitungen, Unterschrift bei Petitionen, etc…nicht viel tun.
    Dennoch bin ich sehr glücklich und kann jedesmal besser tief ein- und erleichtert ausatmen, wenn ich sehe, dass es Menschen gibt, die sich die Zeit nehmen, etwas zu tun und gehe damit sehr in Resonanz.
    Und das geht bestimmt vielen so; selbst wenn sie erstmal scheinbar nichts bewegen können, so bewegen sie doch Menschen, die ähnlich denken und fühlen.
    Wenn es dann wirklich “Große Persönlichkeiten” sind, die auch in der Öffentlich keit stehen, die sich weit aus dem Fenster hängen ist das besonders befreiend und macht Hoffnung ***

    • Viele kleine Leute, die an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.“ (Afrikanisches Sprichwort)
      Jeder tut, was er kann!
      Ich wünsche Ihnen alles Gute und uns allen, dass die Menschheit aus diesen Erfahrungen lernen wird!

Leave a Reply

Ihre Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *