AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von CoAction Marketing Gabriele Ermen

Anbieter:
CoAction Marketing Gabriele Ermen
Walther-Rathenau-Straße 30
64646 Heppenheim

§1 Geltungsbereich
  • Diesen AGB liegen alle meinen Geschäftsbeziehungen zugrunde.
  • Änderungen dieser Geschäftsbedingungen gebe ich dem Kunden schriftlich bekannt. Sie gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht schriftlich innerhalb von 7 Tagen nach Bekanntgabe der Änderungen Widerspruch erhebt, indem er einen Brief schreibt an: CoAction Marketing Gabriele Ermen, Walther-Rathenau-Str. 30, 64646 Heppenheim.
§2 Newsletter-Registrierung
  • Sie können sich zu meinem unregelmäßig erscheinenden E-Mail-Newsletter anmelden. Die Emails enthalten u.a. kostenlose Informationen sowie auch aktuelle Angebote und Produktpromotionen.
  • Die Registrierung zum Newsletter erfolgt durch Ausfüllen eines Formulars auf meinen Websites. Grundsätzlich ist die Angabe Ihrer aktuelle E-Mail-Adresse notwendig. Darüber hinaus können auch andere Daten abgefragt werden. Die Angaben sind wahrheitsgemäß und vollständig zu tätigen.
  • Das Abonnement ist kostenlos und ohne Frist und Form frei kündbar durch den „Abmelden“-Link, der am Ende jeder automatischen Email angebracht ist.
  • Ich behalte mir vor, die Registrierung – auch im Nachhinein – abzulehnen.
  • Ich bin nicht zur Aufrechterhaltung des Dienstes verpflichtet.
§3 Digitale Produkte: Vertragsschluss und Zahlungsabwicklung
  • Sie können auf meinen Webseiten digitale Produkte erwerben (z.B. Ebooks, Videokurse, Podcasts, Mitgliedschaften). Das jeweilige Angebot wird auf der jeweiligen Webseite vorgestellt. Dort können Sie durch Klick auf einen Button (z.B. „Jetzt bestellen“ o.ä.) auf eine Bestellseite meines Zahlungsanbieters gelangen. Erst durch Angabe Ihrer Rechnungsdaten und Klicken des Buttons „Jetzt kaufen“ wird die Bestellung rechtskräftig.
  • Ich schicke Ihnen eine automatisch generierte E-Mail, mit der die Vertragsdaten zusammengefasst werden.
§4 Persönliche Beratung: Vertragsschluss und Zahlungsabwicklung
  • Sie können über meine Webseite oder durch telefonische Absprache eine einstündige „Marketing-Anamnese“ buchen. Für das Gespräch wird der bei der Anmeldung vereinbarte Betrag in Rechnung gestellt. Sollten Sie nach dem Gespräch weitere persönliche Beratung von mir oder eine Seminarteilnahme buchen, wird dieser bereits bezahlte Betrag auf den Gesamtpreis angerechnet.
  • Wenn sich aus der „Marketing-Anamnese“ ein weiterer Bedarf ergibt, erhalten Sie von mir ein schriftliches Angebot. Ich behalte mir vor, das Angebot und den genannten Preis nur bis zum angegebenen Datum aufrechtzuerhalten.
  • Der Vertrag über die persönliche Beratung kommt zustande, wenn Sie dem Angebot schriftlich oder (fern-)mündlich zustimmen und wir den ersten Termin ausmachen, oder wenn Sie auf die Erstellung eines Angebots verzichten und wir uns direkt auf den Umfang der Beratungsleistung einigen.
  • Die Begleichung des Gesamtpreises wird fällig 14 Tage nach Rechnungsdatum.
  • Wenn wir Ratenzahlung vereinbart haben, verpflichten Sie sich, jeden Monat die vereinbarte Rate zu überweisen. Bitte richten Sie dafür einen Dauerauftrag ein.
§5 Seminare: Vertragsschluss und Zahlungsabwicklung
  • Die Seminar-Anmeldung kommt zustande durch Abgabe eines ausgefüllten Anmelde-Formulars oder einer formlosen Anmeldung durch den Seminarteilnehmer oder Absenden desselben auf dem Postweg oder durch Anmeldung über die Internetseite oder per Email oder durch persönliche oder telefonische mündliche Absprache.
  • Ich behalte mir vor, bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn die Durchführung der Veranstaltung nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten abzusagen bzw. zu kündigen, wenn weniger Anmeldungen eingegangen sind als die Mindestteilnehmerzahl vorsieht. Die gezahlte Teilnahmegebühr werde ich unverzüglich zurückerstatten.
  • Die Teilnahmegebühr wird 6 Wochen vor Seminarbeginn fällig.
§6 Preise
  • Meine Preise sind Bruttopreise (d.h. inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer) – es sei denn, es ist ausdrücklich anders angegeben.
§7 Leistungserbringung
  • Download-Produkte laden Sie über eine spezielle Website, die Sie über einen von mir mitgeteilten Link aufrufen können, selbst herunter.
  • Der entgeltpflichtige Zugang zu meinen Videoprodukten erfolgt über die Ihnen nach Vertragsschluss mitgeteilten Zugangsdaten (Benutzernamen und Passwort).
  • Vor gebuchten Seminaren erhalten Sie eine Bestätigung und eine Anfahrtsbeschreibung. Im Seminarraum erhalten Sie die Seminarunterlagen.
  • Persönliche Beratung kann telefonisch, über ein Internet-Portal (z.B. Skype, Facetime, etc.) oder vor Ort in meinen oder Ihren Geschäftsräumen stattfinden, je nach gebuchtem Angebot.
§8 Eigentumsvorbehalt
  • Die von mir gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung mein Eigentum.
§9 Widerruf, Rückgaberecht und Rücksendekosten
  • Ihnen steht als Verbraucher das gesetzliche Widerrufsrechts nach § 312d Abs. 1 Satz 1 BGB zu. Über den konkreten Wortlaut Ihres Widerrufsrechts können Sie sich in meinen Kundeninformationen im Anschluss an diese AGB informieren.
  • Im Fall der Ausübung des Widerrufsrechts nach § 312d Abs. 1 Satz 1 BGB haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Ansonsten tragen wir die Kosten der Rücksendung.
  • Bei den digitalen Produkten gewähre ich in Kooperation mit meinem Zahlungsanbieter ein erweitertes Widerrufsrecht. Dieses erstreckt sich insgesamt über einen Zeitraum von 60 Tagen, in dem Sie aus jeglichem (oder auch aus keinem) Grund um eine Rückerstattung bitten können. Hierüber informiere ich Sie auf der jeweiligen Angebotsseite.
  • Um die 60-Tage-Geld-zurück-Garantie in Anspruch zu nehmen, schreiben Sie bitte eine formlose Email an garantie@einfachmehrpatienten.de. Geben Sie darin den Produktnamen, das Kaufdatum und ggf. eine abweichende Emailadresse an, mit der Sie das Produkt erworben haben.
  • Bei Seminaren von mehr als 4 Stunden Dauer biete ich eine Zufriedenheitsgarantie: Wenn Sie bis zur ersten beschließen, dass das Seminar für Sie nicht passend ist, können Sie gehen und bekommen den gezahlten Seminarpreis innerhalb von 3 Werktagen zurückerstattet. Die Seminar-Unterlagen bleiben in diesem Fall in meinem Besitz und sind vor dem Aufbruch zurückzugeben.
§10 Durchführung von Veranstaltungen
  • Mindestteilnehmerzahl: Für die Durchführung meiner Veranstaltungen ist eine Mindestteilnehmerzahl vorgesehen, welche der Seminarbeschreibung zu entnehmen ist. Ich darf die Veranstaltung bis spätestens am 14. Tag vor dem vereinbarten Veranstaltungsbeginn absagen und vom Vertrag zurückzutreten, wenn abzusehen ist, dass die ausgewiesene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden wird. Die geleisteten Zahlungen werde ich unverzüglich zurückerstatten.
  • Veranstaltungsausfall/-abbruch/-änderung: Der Veranstaltungsablauf kann aufgrund von widrigen Umständen, wie dem Ausfall eines Dozenten oder des angemieteten Veranstaltungsorts oder aus höherer Gewalt (wie z.B. Naturkatastrophen, Streik, etc.) und ähnlichen Gründen von der angegebenen Struktur (insbesondere nach Ort und Zeit) abweichen oder die Veranstaltung kann endgültig abgesagt werden. Ich werde Sie in diesem Fall unverzüglich informieren. Sofern ein Veranstaltungstermin verschoben werden muss, werde ich es Ihnen unverzüglich bekannt gegeben. Sofern Sie den neuen Termin nicht wahrnehmen können und auch kein anderer Ausweichtermin möglich ist, sind Sie berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. Ihre geleisteten Zahlungen werden in diesem Fall als auch bei Veranstaltungsabsage unverzüglich zurückerstattet.
  • Vertragsrücktritt und Stornokosten: Sie haben das Recht bis zu 6 Wochen vor Beginn der Veranstaltung von der Teilnahme kostenfrei zurückzutreten. Bei späteren Rücktritt kann ich eine angemessene Entschädigung für meine Kosten und den Gewinnausfall bis 3 Wochen vor Kursbeginn in Höhe von 50%, bis 1 Woche vor Kurzbeginn in Höhe von 80 % und bis zum Veranstaltungsbeginn in Höhe von 90 % des vereinbarten Veranstaltungsentgelts verlangen. Die von Ihnen geleisteten Zahlungen werde ich bei Rücktritt in entsprechender Höhe unverzüglich zurückerstatten.
  • Rücktritt bei Krankheit u.ä.: Wenn ein unverschuldeter Hinderungsgrund vorliegt (wie z.B. Krankheit, Unfall, Todesfall in der Familie) können Sie unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises die Teilnahme jederzeit schriftlich absagen. Die von Ihnen geleisteten Zahlungen werde ich unverzüglich zurückerstatten.
  • Übertragung des Veranstaltungstickets: Desweiteren können Sie das Veranstaltungsticket mit meiner vorher einzuholenden Zustimmung auf einen geeigneten Ersatzteilnehmer übertragen.
  • Veranstaltungsunterlagen und Urheberrecht: Die von mir erstellten und zur Verfügung gestellten Veranstaltungsunterlagen unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz und dürfen nicht ohne meine Einwilligung auch nicht auszugsweise vervielfältigt werden.
  • Nicht in Anspruch genommene Leistungen: Nehmen Sie einzelne Leistungen, die Ihnen ordnungsgemäß angeboten wurden, nicht in Anspruch aus Gründen, die Ihnen zuzurechnen sind (z.B. Nicht-in-Anspruchnahme ordnungsgemäß zur Verfügung gestellter Informationen, vorzeitiges Verlassen einer Veranstaltung, unvereinbartes Nicht-Wahrnehmen der ausgemachten Beratungs-Termine), haben Sie keinen Anspruch auf anteilige Erstattung des Preises.
§11 Haftung
  • Ich hafte unbeschränkt für Schäden gleich aus welchem Rechtsgrund für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit als auch wegen der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  • Soweit ich einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Beschaffenheitsgarantie abgegeben habe, hafte ich ebenfalls unbeschränkt.
  • Desweiteren hafte ich für Schäden gleich aus welchem Rechtsgrund wegen schuldhafter Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten, deren Einhaltung für die ordnungsgemäße Durchführung und Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (sog. Kardinalpflichten). Dabei ist meine Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf die vertragstypischen und vorhersehbaren Schäden beschränkt.
  • Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten meiner Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.
  • Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  • Es wird nicht der Eintritt eines bestimmten Erfolges, sondern nur die Erbringung der Dienstleistung geschuldet. Auftragsgemäß erbrachte Dienstleistungen berechtigen nicht zum Schadenersatz.
  • Grundsätzlich ist jeder Seminarteilnehmer für sich selbst verantwortlich und achtet insbesondere auf seine mitgebrachten Wertgegenstände. Ich hafte bei Unfällen der Teilnehmenden nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, soweit diese durch mich zu vertreten sind. Für sonstige Eigentums- und Gesundheitsschäden wird keine Haftung übernommen. Die Haftung für entgangenen Gewinn wird ausgeschlossen.
  • Veranstaltungen sind nie ohne ein Restrisiko. Gegen einen Unfall und Bergung ist jeder Teilnehmer nur im Rahmen seiner eigenen Unfallversicherung versichert.
§12 Datenschutz
  • Sofern auf meinen Webseiten die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers ausdrücklich auf freiwilliger Basis.
  • Ich verwende und speichere die Kundendaten nur zur Auftragsverarbeitung, Produktzustellung und Pflege der Kundenbeziehung. Beauftragte Dienstleister erhalten Kundendaten im Rahmen der Auftragsverwaltung (§ 11 BDSG) nur insoweit, als diese zur Ausführung der Dienstleistungen notwendig oder geboten sind.
  • Jeder Kunde hat das Recht, jederzeit der Zusendung von Produktinformationen per E-Mail oder auf postalischem Weg zu widersprechen. Bis zum Eingang des Widerspruchs ist der Kunde mit der Zusendung von Produktinformationen per E-Mail oder auf postalischem Weg einverstanden.
§13a Widerrufsbelehrung für digitale Produkte

Widerrufsrecht

  • Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
  • Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
  • Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich (CoAction Marketing Gabriele Ermen, Walther-Rathenau-Str. 30, 64646 Heppenheim, Tel.: +49-6252-7953196, E-Mail: support@einfachmehrpatienten.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
  • Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
  • Nichtsdestotrotz gilt die 60-Tage-Geld-zurück-Garantie. (siehe §9)

Folgen des Widerrufs

  • Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen zu diesem Vertrag erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Muster-Widerrufsformular für digitale Produkte

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann kopieren Sie bitte den Text dieses Formulars, füllen es aus und senden Sie es zurück.)

– An
CoAction Marketing Gabriele Ermen
Walther-Rathenau-Str. 30
64646 Heppenheim

E-Mail: support@einfachmehrpatienten.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

___________
(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung für digitale Produkte

§13b Widerrufsbelehrung für Dienstleistungen

Widerrufsrecht

  • Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
  • Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
  • Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich (CoAction Marketing Gabriele Ermen, Walther-Rathenau-Str. 30, 64646 Heppenheim, Tel.: +49-6252-7953196, E-Mail: support@einfachmehrpatienten.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
  • Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

  • Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
  • Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie mir von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular für Dienstleistungen

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann kopieren Sie bitte den Text dieses Formulars, füllen es aus und senden Sie es zurück.)

– An
CoAction Marketing Gabriele Ermen
Walther-Rathenau-Str. 30
64646 Heppenheim

E-Mail: support@einfachmehrpatienten.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

___________
(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung für Dienstleistungen

§14 Rechtswahl, Gerichtsstand und Vertragssprache
  • Auf das Verhältnis zwischen uns und dem Kunden findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Dies gilt nicht, wenn internationale Übereinkommen zwingend etwas Anderes vorschreiben oder der Schutz durch das zwingende Recht des Mitgliedstaats der EU, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, beeinträchtigt werden würde. Die Vertragssprache ist Deutsch. Der Gerichtsstand ist Bensheim.
  • Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: http://ec.europa.eu/consumers/odr
§15 Sonstige Bestimmungen
  • Nebenabreden zu diesem Vertrag bestehen nicht. Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.
  • Eine Änderung des Vertragspunktes 15 bedarf ebenfalls der Schriftform.
  • Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten.
§16 Salvatorische Klausel und Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen
  • Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam, ein anderer Teil aber wirksam ist. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll von den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und die den übrigen vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwider läuft. §139 BGB ist ausgeschlossen.

Heppenheim, 10.03.2018

Leave a Reply

Ihre Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *