Messetraining für Heilpraktiker

Gute Laune beim 1. Messetraining für Heilpraktiker in Heppenheim

Probelauf erfolgreich abgeschlossen

Was kann eine Unternehmensberaterin Heilpraktikern vermitteln? Kann sie bei den speziellen Herausforderungen helfen, wenn sie doch normalerweise in Firmen coacht?
Auf dieses Experiment haben wir uns am 24.03.2017 eingelassen.
Frau Ute Wolk hat in unserem Haus ein Messetraining für Heilpraktiker abgehalten. In kleinem Kreis haben wir erstaunlich viele konkrete Tipps bekommen, damit ein Stand auf einer Gesundheitsmesse sein Geld wirklich wert ist.

Denn wer auf einer Messe nicht die richtigen Dinge tut, muss zwangsläufig scheitern. Er wird hinterher vergeblich darauf hoffen, dass Messebesucher anrufen und sich behandeln lassen wollen…

Nach dem Seminartag waren alle Teilnehmer sehr zufrieden und bester Laune. Deshalb habe ich dieses “Beweisvideo” gedreht. Darin kommt unsere gute Laune sehr gut zum Ausdruck:

Einige wichtige Punkte, die wir gelernt haben:

  • Die meiste Energie sollte man auf die Vorbereitung der Messe verwenden.
  • Das Wichtigste an einer Messe ist es, gezielt neue Kontakte aufzubauen.
  • Denn wer auf einer Messe versucht, direkt zu “verkaufen”, wird kaum Erfolg haben.
  • Ein kurzes, wertschätzendes Gespräch auf Augenhöhe mit einem verbindlichen Ergebnis bringt die besten Erfolge.
  • Nach der Messe geht es erst richtig los: Ein (kostengünstiges oder) kostenloses Informationsgespräch in der Praxis oder am Telefon ist der nächste Schritt. Es hilft dem Messebesucher sich für eine Behandlung zu entscheiden.

Im Messetraining für Heilpraktiker haben wir konkret erfahren, was bei den einzelnen Punkten zu beachten ist. Und welches Ziel man nicht aus den Augen verlieren sollte.

Leave a Reply

Ihre Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *