Gelten für Heilpraktiker andere Marketing-Grundsätze als für andere Branchen?

Gelten für Heilpraktiker andere Marketing-Grundsätze als für andere Branchen?

Ja und Nein!

Auf der einen Seite müssen sich Heilpraktiker an das Heilmittelwerbegesetz (HWG) halten. Das besagt u.a.: keine Heilversprechen!

Sonst droht eine Abmahnung.

Außerdem stellen Heilpraktiker größere Ansprüche an die Ethik Ihrer Werbung. Sie wollen ihre Interessenten nicht dadurch überzeugen, dass sie mit deren Ängsten und niederen Instinkten spielen.

Sie wollen durch Kompetenz überzeugen.

Und da gibt es wieder Berührungspunkte mit anderen Branchen.

Denn für alle Branchen – nicht nur Therapeuten – gilt:

Sie überzeugen nur, wenn Sie die Leser überzeugen!

Das geschieht am Besten mit einer Beschreibung des Nutzens, die jemand durch das Angebot hat. (Achtung! Keine Heilversprechen abgeben!)

Je mehr Nutzen Sie dem Interessenten aufzählen, desto eher entsteht der Wunsch, sich behandeln zu lassen. Eigentlich ganz logisch, oder?

Trotzdem halten sich die wenigsten daran – weder Heilpraktiker noch andere Werbende.

Wie ist es mit Ihnen?

Über den Autor Alle Beiträge lesen Webseite des Autors

Gabriele Ermen

Ich helfe Heilpraktikern einfach mehr Patienten zu gewinnen!

Leave a Reply

Ihre Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *